Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe

Fachrichtung SozialmanagementHLW

[wptabs type=“accordion“ effect=“fade“ mode=“horizontal“ mode=“horizontal“ background=“false“]——

[wptabtitle] Aufbau und Besonderheiten[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • Festigung der sozialen Fähigkeit
    Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation
    Kreativität, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Dauer: 5 Jahre
  • Praxis:
    unterjähriges Praktikum in der 3. Klasse und Sommerpraktikum zwischen der 3. und 4. sowie 4. und 5. Klasse (bei verkürztem Unterrichtsjahr)
  • Erste-Hilfe-Kurs

[/wptabcontent]

[wptabtitle] Kosten[/wptabtitle] [wptabcontent]

  • Schulgeld in Höhe von € 176,84 (10x im Jahr) bzw. € 884,20 pro Semester.
  • Bei diesem Betrag sind alle weiteren Schulkosten bereits inkludiert:
    Kopien, Bibliotheks-, Werk- und Schularztbeitrag, Haftpflichtversicherung für die Praktika, Kochgeld und -bekleidung.
  • Nicht inkludiert sind Schulveranstaltungen
  • Einmalige Anmeldegebühr in Höhe von € 25,-

Anpassung erfolgt nach VPI Basis 2010 automatisch im darauffolgenden Schuljahr

Stand: September 2016[/wptabcontent]

[wptabtitle] Anmeldekriterien[/wptabtitle]

[wptabcontent]

Anmeldung: bis 03.03.2017 mit:
[download id=“1″] oder
Online Anmeldung

  • aktuelle Schulnachricht im Original sowie Zeugnis des letzen Schuljahres
  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie)
  • Lebenslauf

[/wptabcontent]

[wptabtitle] Aufnahmevoraussetzungen [/wptabtitle]

[wptabcontent]
Teilnahme am Aufnahmeverfahren
Positiver Abschluss der 8. Schulstufe

  • der AHS
  • der HS (mind. 2. Leistungsgruppe in D, E, M)
    • bei HS 2. LG -> Aufnahmeprüfung
  • der NMS mit folgenden Voraussetzungen:
    • in allen differenzierten Pflichtgegenständen nach den Anforderungen der vertieften Allgemeinbildung zumindest mit „Genügend“
    • in höchstens einem differenzierten Pflichtgegenstand der grundlegenden Allgemeinbildung mit „Befriedigend“ oder „Genügend“
  • des Polytechnikums

[/wptabcontent]

[wptabtitle] Abschluss und Berechtigungen[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • Reife- und Diplomprüfung (mit Schwerpunkt Sozialmanagement)

[/wptabcontent]

[wptabtitle] Weiterführende Ausbildung[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • Studium an einer Universität
  • Ausbildung an einer Fachhochschule bzw. Pädagogischen Hochschule
  • Kolleg Sozialpädagogik

[/wptabcontent]

[/wptabs]

 

Lehrplan 2016 (pdf) [intlink id=“66998″ type=“page“]Stundentafel ab 2016[/intlink]