SGA

Der Schulgemeinschaftsausschuss (kurz SGA) ist ein Gremium bestehend aus je 3 Eltern-, Lehrer- sowie Schülervertreter. Den Vorsitz führt der Schulleiter.

Die Mitglieder des SGA treffen Entscheidungen über:

  • mehrtägige Schulveranstaltungen
  • die Erklärung einer Veranstaltung zu einer Schulbezogenen Veranstaltung
  • die Durchführung (einschließlich der Terminfestlegung) von Elternsprechtagen
  • die Hausordnung
  • die Bewilligung zur Durchführung von Sammlungen
  • die Bewilligung zur Organisierung der Teilnahme von Schülern an Veranstaltungen (hier sind schulfremde Veranstaltungen gemeint)
  • die Durchführung von Veranstaltungen der Schulbahnberatung
  • die Durchführung von Veranstaltungen betreffend die Schulgesundheitspflege
  • Vorhaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen
  • die Erlassung schulautonomer Lehrplanbestimmungen
  • die schulautonome Festlegung von Eröffnungs- und Teilungszahlen
  • schulautonome Schulzeitregelungen
  • die schulautonome Festlegung von Reihungskriterien im Aufnahmeverfahren
  • die Erstellung von Richtlinien über die Wiederverwendung von Schulbüchern
  • Kooperationen mit Schulen oder außerschulischen Einrichtungen

Neben diesen Entscheidungen hat der SGA auch beratende Funktion besonders über

  • wichtige Fragen des Unterrichts
  • wichtige Fragen der Erziehung
  • die Wahl von Unterrichtsmitteln
  • die Verwendung von Budgetmitteln
  • Baumaßnahmen im Bereich der Schule

Der Gesetzestext dazu ist im SchUG § 64 niedergeschrieben.

Diesjährige Vertreter des SGA sind:

Vertreter
Eltern Lehrer Schüler
Andrea Brunner-Waltenberger
Claudia Ortner
Barbara Poetsch
Ertsatzmitglieder
Eltern Lehrer Schüler
Sigrid Huttegger Maria Starlinger